Skip to content

Aussteller-Vorstellung: Adega GmbH, Wallisellen/ZH

Die Schweizer Firma Adega retail solutions GmbH entwickelt und vertreibt mit ihrer Schwestergesellschaft Merces ticketing solutions Ticketing-, Shop- und Administrationslösungen für kleine, mittelgrosse und grosse Museen und Museumsverbunde. Die integralen Gesamtlösungen der beiden Firmen umfassen alles, was Museen von heute benötigen: Vom Online- und Mobile-Ticketing über Kassenlösungen und Zutrittsprüfungen, von der Warenbewirtschaftung und Bestandsführung im Museumsshop bis hin zur Ausrichtung von Events und der Auswertung von Besucherzahlen über ein Web-basiertes Backoffice und Zentralsystem.

Adega entwickelt und vertreibt seit mehr als 15 Jahren Museumslösungen und hat in Deutschland und der Schweiz über 70 Museen ausgerüstet, wie z.B. das Technorama, die Fondation Beyeler, das Tinguely Museum oder Freilichtmuseen in Detmold oder Hagen, Kunstmuseen und Industriemuseen im Ruhrgebiet sowie Schlösser und Burgen in Sachsen. «An der Cultura Suisse wird das Publikum die Möglichkeit erhalten, unsere Merces-Museumslösungen 1:1 kennenzulernen», sagt Adega-CEO Andrea Keller. So zeigt Adega an der Cultura Suisse unter anderem die neue, mobile Ticketing-App, welche ohne Installationen und kostengünstig auch kassieren und die Daten in einer Web-Oberfläche auswerten kann.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!