Skip to content

VMS/AMS und ICOM Schweiz haben neue Vorstände

Die Vorstände der beiden Museumsverbände VMS und ICOM Schweiz sind neu aufgestellt. Der Verband der Museen Schweiz VMS und ICOM Schweiz haben an ihren Generalversammlungen am 24. August 2018 mit Stefan Zollinger und Tobia Bezzola zwei neue Präsidenten gewählt.


Stefan Zollinger, Leiter des Nidwaldner Museums und Kulturbeauftragter des Kantons Nidwalden, präsidiert den VMS ad interim für ein Jahr. Er folgt auf Gianna A. Mina, Direktorin des Museums Vincenzo Vela, welche die Geschicke des Verbands seit 2010 leitete. Tobia Bezzola, Direktor des Museo d'arte della Svizzera italiana MASI in Lugano, ist neu Präsident von ICOM Schweiz. Er übernimmt das Amt von Madeleine Schuppli, Direktorin des Aargauer Kunsthauses, die den ICOM-Vorstand drei Jahre präsidierte.


Stefan Zollinger ist Germanist und Kunsthistoriker. Seit 2013 leitet er das Amt für Kultur des Kantons Nidwalden und das Nidwaldner Museum. Ursprünglich Gymnasiallehrer engagierte er sich in diversen Kulturprojekten, präsidierte die visarte zentralschweiz, leitete das Kulturhaus Stadtmühle Willisau und betreute Projekte der Albert Koechlin Stiftung.


Tobia Bezzola ist seit 2018 Direktor des Museo d'arte della Svizzera italiana MASI in Lugano. Von 2013-2017 war er Direktor des Museums Folkwang in Essen (D). Zuvor arbeitete Bezzola als Leiter der Abteilung Ausstellungen am Kunsthaus Zürich, wo er seit 1995 als Kurator tätig war. Bezzola war Assistent von Harald Szeemann und hat das Nachdiplomstudium Museologie an der Universität Basel besucht. Zudem hatte er zu Beginn der 1990er-Jahre am Lehrstuhl für Politische Theologie und Praktische Philosophie an der Universität Zürich bei Prof. H. Lübbe eine wissenschaftliche Assistenz inne.


Der VMS-Vorstand erfuhr eine Erneuerung. Neu sind im Vorstand vertreten: Peter Kohler, Betriebsdirektor des Ballenbergs, Freilichtmuseum der Schweiz, Marc Limat, Direktor des Museum.BL, Olivier Pagan, Direktor des Zoologischen Gartens Basel, Therese Schaltenbrand, Co-Geschäftsleiterin des Museumsverbunds Baselland, Karine Tissot, Direktorin des Centre d'art contemporain in Yverdon-les-Bains und Adélaïde Zeyer, Direktorin des Château de Morges et ses Musées. Andrea Kauer Loens, Direktorin des Rätischen Museums, und Stefan Zollinger sind seit 2017 Mitglieder des VMS-Vorstands. Matthias Frehner, Vorstandsmitglied seit 2011 und Hannes Geisser, seit 2012 im Vorstand aktiv, sind aus dem VMS-Vorstand zurückgetreten. Susanne Jost, Gilles Borel und Pascal Ruedin haben ihre Amtzeitbeschränkung erreicht.


Im Vorstand von ICOM Schweiz sind neu Jacqueline Strauss, Direktorin des Museums für Kommunikation sowie Katharina Epprecht, Direktorin des Museums zu Allerheiligen vertreten. Philippe Büttner, Kurator am Kunsthaus Zürich, Elisabeth Abgottspon, Leiterin des Ortsmuseums Küsnacht, Susanne Buder, Leiterin Konservierung & Restaurierung der Kunstsammlungen des Bundes, sowie Helen Bieri Thomson, Direktorin des Château de Prangins des Schweizerischen Nationalmuseums wurden in ihrem Amt bestätigt. Roger Mayou, Direktor des Musée international de la Croix-Rouge et du Croissant-Rouge, und Christine Keller Lüthi, Kuratorin am Landesmuseum Zürich des Schweizerischen Nationalmuseums haben nach siebenjähriger Vorstandstätigkeit ihr Amt niedergelegt. Quelle: Catherine Schott, ICOM Schweiz und VMS.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!