Skip to content

Ein Tip

 



Bei FB gibt es die geschlossene Gruppe "Materialmarkt für Restauratoren" (https://www.facebook.com/groups/652087108291266/). Zu den letzten Einträgen gehörten: 


Roland Stefan sucht Steinzeugfliesen. Es handelt sich wohl um einen Boden der Firma AGROP aus den 1920er Jahren. Die "großen" Fliesen sind gelb (16x16cm), in den Zwickeln liegen im Wechsel rote und schwarze Fliesen (5x5cm). Den Rahmen bilden schwarze Fließen (20x14cm) in Reihe verlegt.

Gesucht werden entweder jeweils um die 5 Stück, um beschädigte Platten zu ergänzen. Oder eventuell auch eine Fäche von ca 6qm um den Boden für eine neue Nutzung zu erweitern.

Hat jemand eine Idee, wer so etwas verkaufen könnte? Gerne auch Tipps für Reproduktionen! 


Lore Ley verkauft Max Doerner, Malmaterial und seine Verwendung im Bilde, Stuttgart, verschiedene Ausgaben (2. Auflage 1922,8. Auflage 1944, 12. Auflage 1965) und Kurt Wehlte, Ölmalerei, Einführung in Techniken und Bildaufbau, Otto Maier Verlag Ravensburg, 7. Auflage 1958


und Andreas Schudrowitz hatte günstig den Injektionsmörtel Ledan TC1 Plus abzugeben. 




Wer etwas sucht oder an Kollegen verkaufen will, kann es hier mal versuchen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!