Skip to content

“Kiki de Montpanasse” - "Zezi de Montparnasse"

Am Wochende entdeckte ich auf der sehr sehenswerten Ausstellung “Ré Soupault” in Regensburg dieses Foto von “Man Ray”. Erstaunlich, wieviele Künstler dieser Zeit mit Aliassen arbeiteten. Die schöne Kiki – auch genannt “Reine de la Montparnasse” oder “Queen of Montparnasse” hieß eigentlich Alice Ernestine Prin (2.10.1901–29.4.1953) und war ein farnzösisches Model, Nachtklubsängerin, Malerin und Schauspielerin.

Sie ist nicht zu verwechseln mit Zezi de Montparnasse, die Utrillos fälschte. Deren richtiger Name lautete Mme. Claude Latour.


Foto: "Man Ray": "Kiki de Montparnasse". Bromsilbergelatine, 1926. (c) Museum Ludwig, Köln.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!